Nachricht
Jetzt liest du
Ab Montag werden Nvidia-Aktien deutlich günstiger sein
0

Ab Montag werden Nvidia-Aktien deutlich günstiger sein

erstellt Forex ClubJuni 5 2024

Am Freitag kommt es nach Handelsende in den USA zu einem Split (also dem sogenannten gespalten) Aktien des Riesen künstliche Intelligenz Nvidia. Der Preis pro Aktie wird von über 1160 US-Dollar auf rund 116 US-Dollar sinken. Dadurch werden Aktien für Privatanleger zugänglicher. An den Grundlagen des Unternehmens ändert diese Maßnahme jedoch nichts.

Spaltung bei Nvidia-Aktien

Nvidia beschloss, einzelnen Anlegern zu helfen und plante, seine Anteile im Verhältnis 10:1 aufzuteilen (was wir auf Englisch „Split“ nennen). Das bedeutet, dass der Aktienkurs von einem Höchststand von über 1160 $ ​​auf 116 $ sinken wird. Dadurch wird der Aktienkauf vor allem für Privatanleger einfacher, die in der Regel über geringere Anlagebeträge verfügen als institutionelle Anleger. Die Aufteilung erfolgt am 7. Juni nach US-Börsenschluss, also gegen 22:30 Uhr MEZ. Kurz vor der Aufteilung war Nvidia die neuntteuerste Aktie im S&P500-Index. Dies stellt für viele Anleger ein Hindernis dar, da sie bei ihren Brokern keine Teilanteile erwerben können. Der hohe Aktienkurs erschwert auch den Aufbau von Portfolios für Einzelanleger, die über begrenzte Mittel verfügen. Ein niedrigerer Aktienkurs würde bedeuten, dass Nvidia möglicherweise auch versuchen wird, eine Position im Dow Jones Industrial Average Index einzunehmen, obwohl es hier mit Amazon, Apple und Alphabet ernsthafte Konkurrenz hat. Es könnte beispielsweise dazu führen, dass Intel-Aktien aus diesem Index verdrängt werden. Allerdings sind solche Korrekturen beim DJIA-Index selten.

Der niedrigere Aktienkurs ändert nichts an den Fundamentaldaten des Unternehmens. Es könnte jedoch einer breiteren Anlegerbasis zugänglich gemacht und die Liquidität verbessert werden. Historische Daten zeigen, dass Aufteilungen in der Regel zu einer Erhöhung der Zahl der Kleinaktionäre und einem Preisanstieg führen. Es sei daran erinnert, dass Teilaktien zwar immer beliebter werden, aber nicht alle Anleger immer noch Zugriff darauf haben.

Was ist die Grundlage der Aktiensplitpolitik?

Einige Unternehmen teilen ihre Aktien jedoch nicht bewusst auf und konzentrieren sich auf „seriösere“ institutionelle Anleger ETF-Fonds. Manche Unternehmen verbinden einen hohen Aktienkurs sogar mit einem höheren Prestige. Derzeit die teuerste Einzelaktie in S & P500 Index im Besitz eines amerikanischen Bau- und Finanzunternehmens NVR. Eine Aktie dieses Unternehmens kostet bis zu 7,5 Tausend PLN. Dollar. Dies steht im Widerspruch zum Trend einer zunehmenden Bedeutung einzelner Anleger am Markt. Die Zahl der von amerikanischen Haushalten gehaltenen Aktien liegt mit 25 Prozent auf einem Rekordhoch Privatanleger ist neu auf dem Markt. Zumal die Aktienkurse auf dem amerikanischen Markt zuletzt deutlich gestiegen sind und teure Aktien noch teurer geworden sind. Einzelne Anleger werden immer noch marginalisiert – nicht nur durch die Ablehnung von Aufteilungen, sondern auch bei Neuemissionen, Anlegerveranstaltungen und -abstimmungen sowie beim Zugang zu Führungskräften. In dieser Hinsicht hat sich bereits viel zum Besseren verändert, aber es bleibt noch viel zu tun.


Über den Autor

Paweł Majtkowski - eToro-AnalystPawel Majtkowski - Analytiker eToro auf dem polnischen Markt, der seinen wöchentlichen Kommentar zu den neuesten Börseninformationen veröffentlicht. Paweł ist ein anerkannter Finanzmarktexperte mit langjähriger Erfahrung als Analyst in Finanzinstituten. Er ist auch einer der meistzitierten Experten im Bereich Wirtschaft und Finanzmärkte in Polen. Er absolvierte das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Warschau. Er ist auch Autor zahlreicher Veröffentlichungen im Bereich Investitionen, persönliche Finanzen und Wirtschaft.

Was denken Sie?
Ich mag es
33%
interessant
67%
Heh ...
0%
Shock!
0%
Ich mag es nicht
0%
Verletzung
0%
Über den Autor
Forex Club
Der Forex Club ist eines der größten und ältesten polnischen Investmentportale - Forex und Handelsinstrumente. Es ist ein ursprüngliches Projekt, das 2008 gestartet wurde und eine erkennbare Marke ist, die sich auf den Devisenmarkt konzentriert.