Liste der Warnungen
Jetzt liest du
Warnungen vor 30 FX-/Krypto-Betrügereien aus Großbritannien und Spanien
0

Warnungen vor 30 FX-/Krypto-Betrügereien aus Großbritannien und Spanien

erstellt Paweł MosionekJuni 25 2024

Ende Juni kommt es zu einer neuen Welle von Warnungen der europäischen Regulierungsbehörden. Diesmal haben wir Informationen über 30 neue FX-/Krypto-Betrugsfälle von Finanzaufsichtsbehörden in Großbritannien (FCA) und Spanien (CNMV) erhalten. Darunter gibt es viele ausgefallene Namen mit den Ausdrücken „FX“, „Forex“, „Krypto“, „Coin“ oder „Trading“. Alle unten aufgeführten Unternehmen bieten ihre Dienste illegal an und ihr Ziel ist es, Gelder von ahnungslosen Anlegern zu erpressen. Es kommt vor, dass ihre Namen bestehenden und legal operierenden Unternehmen zum Verwechseln ähnlich sind, sie beziehen sich aber auch oft auf Namen, die wir gut assoziieren (z. B. Protrade24, King Coins, Crypto Hash usw.). Details unten.

Achten Sie auf diese „Makler“!


Wie man Geld von einem Betrüger zurückerhält

Es gibt viele Betrügereien auf dem Markt und Menschen, die sich als legal agierende Unternehmen ausgeben, und ihre Zahl nimmt ständig zu. Solche Unternehmen warten nur darauf, dass ein unvorsichtiger Investor zum Opfer fällt. Die Rückforderung von Geldern ist nicht immer möglich. Neben der Anzeige der Angelegenheit bei der Polizei oder einer Finanzmarktaufsichtsbehörde (z. B. Polnische Finanzaufsichtsbehörde), es lohnt sich jedoch, die Informationen zu lesen, die im Kampf um die Rückforderung des Geldes hilfreich sein können.


Wir warnen davor, die Dienste nicht lizenzierter Unternehmen in Anspruch zu nehmen. Stellen Sie vor der Eröffnung eines Kontos immer sicher, dass es korrekt ist Der Broker verfügt über die entsprechenden Vorschriften und Genehmigungen bei der angegebenen Finanzmarktaufsicht.


Nachfolgend präsentieren wir eine Liste der in den Warnlisten aufgeführten Unternehmen, aufgeteilt nach Ländern/Regulierungsbehörden, die darüber entschieden haben.

Großbritannien – 22 neue Betrügereien auf der FCA-Liste

Die britische Finanzaufsichtsbehörde hat 22 neue Unternehmen auf ihre öffentliche Warnliste gesetzt. Unten ist ihre Liste:

Safeminingtec

  • Website: safeminingtec.com

Pergtrade

  • Website: pergtrade.ltd

C-invest Limited

  • Website: c-investltd.com

Königsmünzen

  • Website: kingcoins.org

Virtuelle Asset-Ventures

  • Website: virtualassetventures.com

Fundminersfx

  • Website: fundminersfx.com

Fxst-Token

  • Website: fxst.finance

Wegfinder zum Thema Wohlstand

  • Website: wealthwisewayfinder.com

Kryptoroid

  • Website: cryptoroidupgrade.com

Krypto-Hash / Cryptohash.ltd

  • Website: cryptohash.ltd

Dav 247 Cryptofx Trade / dav247cryptofxtrade.com

  • Website: dav247cryptofxtrade.com

Bit Funds-Optionen / Bitfundsoptions.org

  • Website: bitfundsoptions.org

Castletnt / Castle Tnt / castle-tnt.com

  • Website: castle-tnt.com

Ericotrades

  • Website: ericotrades.com

Mega-capitals.org

  • Website: mega-capitals.org

Dynamisches Einkommen

  • Website: Dynamicincom.xyz

Ovalefxcryptomarkets

  • Website: ovalefxcryptomarkets.com

Litebase-Miner

  • Website: litebaseminners.info

Polkadot Scheme Inc

  • Website: polkadotscheme.com

Fidelit

  • Website: fideliteltd.com

Wendel

  • Website: helixglobal.org

Verwaltete Forex-Konten / Fxmac

  • Website: forexmanagedaccounts-fxmac.com

Offizielle FCA-Warnliste


Die spanische Aufsicht warnt vor 8 Unternehmen

Die spanische Finanzmarktaufsicht CNMV gab bekannt, dass sie acht Betrügereien auf ihre „schwarze Liste“ gesetzt hat. Diese sind:

Kapitalmgm

  • Website: Capitalmgmgroup.com / Capitalmgm.com

Berühmte Händler

  • Website: fame-traders.com

Globe Fx

  • Website: Globefx.io

Protrade24

  • Website: protrade24.net

Smart Limited-Gruppe

  • Website: smart-limited-group.com

Tradingero

  • Website: Tradingero.es

Aifmd

  • Website: aifmd.info/aifmd.xyz

Assetivax

  • Website: assetivax.com

Offizielle CNMV-Warnliste

Was denken Sie?
Ich mag es
33%
interessant
67%
Heh ...
0%
Shock!
0%
Ich mag es nicht
0%
Verletzung
0%
Über den Autor
Paweł Mosionek
Ein aktiver Händler auf dem Forex-Markt seit 2006. Herausgeber des Forex Nawigator-Portals und Chefredakteur und Mitgestalter der ForexClub.pl-Website. Referent bei der Konferenz "Focus on Forex" an der Warsaw School of Economics, "NetVision" an der Technischen Universität Danzig und "Financial Intelligence" an der Universität Danzig. Zweimaliger Gewinner des von DM XTB organisierten "Junior Trader" - Investitionsspiels für Studenten. Süchtig nach Reisen, Motorrädern und Fallschirmspringen.